Simulator-Quiz

Simulator-Wissen kompakt

Jetzt bei unserem Quiz mitmachen!

Haben Sie Lust, Ihr Simulator-Wissen zu testen und viel Neues rund um die Simulator-Flotte unseres Partners Lufthansa Aviation Training zu lernen? Dann kommt hier die Gelegenheit. Machen Sie mit bei unserem ersten ProFlight Simulatoren-Quiz. Viel Spaß und viel Erfolg!

Was verbraucht so ein Flugsimulator an Strom?

Die älteren Geräte haben eine Anschlussleistung von ca. 90.000 Watt und kosten die LAT jährlich ca. 80.000 Euro an Strom. Die neueren Geräte sind deutlich sparsamer und verbrauchen nur noch die Hälfte.


Wenn man in einem Flugsimulator im Steig- oder Sinkflug ist, hat man dann auch diesen Druck auf den Ohren?

Nein, die Druckkabine wird nicht simuliert. Das wäre technisch sehr aufwendig, bringt keinen Trainingsvorteil und wäre für die Piloten im Simulator sehr unangenehm bis schmerzhaft, weil beim Simulatortraining auch mal öfter Flugabschnitte übersprungen und Höhen schnell geändert werden. So kann man z. B. einen langen Steigflug auch abkürzen und den Simulator direkt auf Reiseflughöhe bringen.


Seit wann gibt es eigentlich Flugsimulatoren?

Die ersten Ideen, einen Piloten schon am Boden auf den Flug vorzubereiten gab es bereits 1910 mit dem sogenannten „Antoinette“-Trainer. Aber eigentlich wird die Entwicklung der „Link“-Trainer, von Edwin Albert Link Anfang der dreißiger Jahre, als Beginn der Flugsimulation bezeichnet.

Sprechen Sie uns an.

Telefon
+49 (0)421 24 133-20

Jens Katenkamp Jens Katenkamp

Haben Sie Fragen?

Dann schicken Sie mir eine e-mail, ich helfe Ihnen gerne weiter.

E-Mail