Der zweistrahlige Airbus A310 ist eine verkürzte, weiterentwickelte Variante des Airbus A300 und wurde von 1982 bis 2007 gebaut. Die Lufthansa, die maßgeblich an der Konzeption des A310 beteiligt war, benötigte die kleinstmögliche Flügelfläche und Spannweite, um das Gewicht gering zu halten. Deshalb kam beim A310 erstmals das innovative transsonische Flügelprofil, auch „superkritisches Profil“ genannt, zur Anwendung. Zusammen mit der Boeing 757/767 gehört der Airbus A310 zu den ersten zweistrahligen Verkehrsflugzeugen, die für den Nordatlantikverkehr zugelassen wurden.

Fliegen Sie den Airbus A310 Flugsimulator in Frankfurt.

 

Technische Daten (am Beispiel Airbus A310-300):

Länge 46,66 m Max. Startmasse 150.000 kg
Höhe 15,80 m Max. Startschub 2 x 262 kN
Spannweite 43,90 m Max. Reichweite 8.500 km
Rumpfdurchmesser 5,64 m Max. Landemasse 123.000 kg
Sprechen Sie uns an.

Telefon
+49 (0)421 24 133-20

Jens Katenkamp Jens Katenkamp

Haben Sie Fragen?

Dann schicken Sie mir eine e-mail, ich helfe Ihnen gerne weiter.

E-Mail