Kurze Distanz, volle Leistung:

Flugsimulatoren für Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge

Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge werden auf Distanzen bis zu 2.000 Kilometer (Kurzstrecke) bzw. 5.000 Kilometer (Mittelstrecke) eingesetzt, da sie auf diesen Strecken besonders wirtschaftlich sind. Im Kurzstreckenbereich handelt es sich dabei oft um Turbopropmaschinen, da diese dank ihrer Kurzstartfähigkeit auch auf kurzen Pisten starten und landen können.

Wählen Sie zwischen vier verschiedenen Flugzeugmustern: Airbus A320, Boeing 737, Canadair Jet und Dash 8.

Der erste Airbus A320 wurde 1988 ausgeliefert und verfügte als erstes ziviles Flugzeug über die damals revolutionäre digitale Fly-by-Wire-Steuerung. Zunächst als „Atari-Fieger“ belächelt, war die Mehrzahl der Piloten bald von der Notwendigkeit der Automatisierung vieler Überwachungsfunktionen überzeugt. Zur Airbus-A320-Familie gehören auch die beiden kürzeren Modelle A318 und A319 sowie die Langversion A321. Alle verfügen über einen Standardrumpf mit sechs Sitzplätzen pro Passagierreihe und einen Mittelgang.

Fliegen Sie den Airbus A320 Full Flight Flugsimulator in Frankfurt, München, Berlin oder Wien.

 

Technische Daten:

Länge 37,57 m Max. Startmasse 77.000 kg
Höhe 11,75 m Max. Startschub 2 x 118 kN
Spannweite 34,10 m Max. Reichweite 5.700 km
Rumpfdurchmesser 3,96 m Max. Landemasse 64.500 kg

Die Boeing 737 wurde vom US-amerikanischen Hersteller Boeing in Zusammenarbeit mit der Deutschen Lufthansa AG entwickelt, die dann im Jahr 1968 auch das erste ausgelieferte Flugzeug für den Linienbetrieb übernehmen durfte. Aufgrund ihres etwas gedrungenen Erscheinungsbilds auch „Bobby“ genannt, entwickelte sich die Boeing 737 zur erfolgreichsten Düsenflugzeug-Familie aller Zeiten. Anfänglich nur für die Kurzstrecke konzipiert, fliegt die jüngste Generation der Boeing 737 heute als Boeing Business Jet (BBJ) sogar nonstop von Deutschland bis Chicago oder von Dubai bis Österreich.

Fliegen Sie den Boeing 737 Full Flight Flugsimulator in Frankfurt (737 Classic) oder Berlin (737 Classic und 737 NG).

 

Technische Daten:

Länge 33,41 m Max. Startmasse 56.470 kg
Höhe 11,13 m Max. Startschub 2 x 88,7 kN
Spannweite 28,88 m Max. Reichweite 4.180 km
Rumpfdurchmesser 3,76 m Max. Landemasse 51.710 kg

Der Canadair Jet, das zweistrahlige Regionalverkehrsflugzeug des kanadischen Herstellers Bombardier, ist nach Stückzahlen gerechnet eines erfolgreichsten Flugzeugmodelle der Nachkriegszeit. Nach den anfangs 50-sitzigen Varianten kamen im Laufe der Jahre verlängerte Varianten hinzu, zuletzt der CRJ1000 für bis zu 104 Passagiere. Das Zwei-Mann-Cockpit verfügt über eine umfangreiche moderne Avionik inklusive Bildschirmtechnik, Trägheitsnavigation, „Flight Management System“, Kollisionswarnsystem und „Head-up Guidance System“ (optional) zur Ermöglichung von (Extrem-)Schlechtwetteranflügen. Ein Start mit dem Canadair Jet macht riesigen Spaß: Wie von einem Gummiband gezogen, katapultiert er sich lautlos und mit nicht aufhörender Beschleunigung in den Himmel.

Fliegen Sie den Canadair Jet Full Flight Flugsimulator in Berlin.

 

Technische Daten (am Beispiel CRJ-700):

Länge 36,40 m Max. Startmasse 36.515 kg
Höhe 7,51 m Max. Startschub 2 x 58,4 kN
Spannweite 24,85 m Max. Reichweite 3.184 km
Rumpfdurchmesser 2,69 m Max. Landemasse 30.300 kg

Die Dash 8 wurde Anfang der 80er-Jahre von de Havilland Canada entwickelt. Angetrieben wird das Regionalflugzeug von zwei Propellerturbinen, wobei die Hochdeckerbauform die Verwendung großer und damit langsam laufender Vier- bzw. Sechs-Blatt-Propeller mit geringer Lärmemission ermöglicht. Der Flug ist schon wegen dieser gewaltigen sich durch die Luft schraubenden Propellerblätter und der Geräuschentwicklung ein besonderes Vergnügen und erzeugt ein echtes „Ich fliege“-Gefühl.

Fliegen Sie den Dash 8 Full Flight Flugsimulator in Wien.

 

Technische Daten (am Beispiel Dash 8Q-400):

Länge 32,84 m Max. Startmasse 29.257 kg
Höhe 8,34 m Max. Startleistung 2 x 3.415 kW
Spannweite 28,42 m Max. Reichweite 2.522 km
Rumpfdurchmesser 2,69 m Max. Landemasse 28.009 kg
Sprechen Sie uns an.

Telefon
+49 (0)421 24 133-20

Jens Katenkamp Jens Katenkamp

Haben Sie Fragen?

Dann schicken Sie mir eine e-mail, ich helfe Ihnen gerne weiter.

E-Mail