Bewertungen

7 von 7 Bewertungen

4.85 von 5 Sternen


86%

14%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


November 9, 2020 07:44

Olaf Laue, geflogen am 31. Oktober auf Boeing B747 in Frankfurt

Wir haben in der gleichen Konstellation jetzt schon mehrfach das Nightflight Special gebucht. Zum zweiten Mal jetzt mit Cpt. Birk als Piloten. Es war wieder ein absolut tolles Erlebnis. Gerade mit Cpt. Birk, er geht auf alle Fragen, Wünsche und Anregungen ein und gibt einem immer ein positives Gefühl.

November 9, 2020 08:11

Der Flug in einem Full-Motion Simulator war für mich noch besser als gedacht!

Die Landungen haben geklappt. Der Flug in einem Full-Motion Simulator war für mich noch besser (intensiver und realistischer) als ich gedacht bzw. erwartet hatte. Besonders herausheben möchte ich das Engegament unsere Instructors FO Daniel Bach ! Er war sehr nett und e x t r e m kundenorientiert >> er fragt direkt was wir bereits wissen und welche speziellen Fragen wir hätten (es gab kein bla bla) und er sagte, es wäre ihm wichtig uns ein tolles Erlebnis zu ermöglichen >> und das hat mega gut funktoniert ! Hr. Daniel Bach hat sich super viel Mühe gegeben und echten aviation Spirit versprüht (also das Gegenteil von "mist, ich muss am Samstag ein paar Anfängern das Fliegen zeigen"). Er hat sich tolle Aufgaben und Situation überlegt und oft aus der Piloten-Praxis erzählt (warum ist das z.B. ein Captains-only Approach... warum ist (wegen der Flugsicherung) der Decent via Niederlande oft sehr steil... super !). Ich finde Hr. Bach hat sich echt persönlich engagiert uns ein unvergessliches Erlebnis zu bereiten. Dieser Mitarbeiter ist ein e c h t e r Gewinn für Ihr Unternehmen ! Und wenn ich mir noch etwas "wünschen" darf? >> wenn es Ihnen möglich ist, lassen Sie Daniel Bach gerne wissen, wie mega begeistert ich (auch drei Tage später noch) bin >> "he made a difference" mit seinem Engagement. Viele Grüße, Lothar Evenkamp (und S. Hoeft & Inga Evenkamp)

November 13, 2020 09:54

Danke, für die Möglichkeit es zu Erleben.

Es gibt Erlebnisse, die man einfach nicht vergisst. Dieses Erlebnis hatte ich auch mit Herrn Rühlicke. Es gibt Menschen, die Trifft man und versteht sich sofort. Das war auch hier so. Ich habe auf dem Copilotensitz gesessen. Ich bin kein Pilot, vielleicht Amateur. Herr Rühlicke hat " Standesgemäß " auf dem Pilotensitz gesessen. Hat alles Excelent am Instructorpanel bedient. Hat mich eingewiesen und klare Anweisungen gegeben. Es ging füer mich nicht um Spass. Ich habe versucht alles mit dem notwendigen Ernst zu erfassen. Hat wohl auch funktioniert. Nun, am letzten Wochenende wurde Tegel geschlossen. Ich war wohl deutlich mehr als hundert mal Ab-und Anflieger in Tegel. Ich war zum Abschied nicht da. Ich hatte meinen Abschied mit Ihrem Piloten auf der 26 rechts. Mit 350 Tonnen einen Rundflug über Berlin, mit der 380 . Einfach Endgeil. Als wir auf der Startbahn standen, lief es mir Eiskalt den Rücken runter. Ja, es war einfach beeindruckend und Toll, diese Erlebniss. Dank Ihres Piloten, der sich Extrem bemüht hat, U N S ein Erlebniss zu generieren. Es hat sich wieder einmal ein Satz von mir bestaetigt: " Man hat nur Erfolg, wenn das Taem funktioniert ." Wir hatten Erfolg. Danke, für die Möglichkeit es zu Erleben. Und nun ? Ich denke drüber nach, noch einmal zwei Stunden mit meinem " Teampartner " auf der 380 zu fliegen . Nicht mehr diese Jahr, Anfang nächstes Jahr. Dabei würde ich wohl gerne auch mit der DC 11 ein paar Runden drehen, wobei ich nicht weiss, ob das ein Thema für Herrn Rühlicke ist ? Er war mit mir in dem MD 11 Simmulator. Hat mir den Mund Wässerig gemacht. Allso, wir hören von einander. Lieben Gruss von Jürgen Meier. PS. Herr Rühlicke hatte am Tag darauf " Dienst ". ist nach LA geflogen. Hat mir dann dieses Bild gesendet. Habe mich darüber sehr gefreut. Über Grönland. Bin ich einmal mit LH von LA nach FFM zurückgeflogen. Mit einer 747-200 und zwei Jungen Piloten. War zwei Stunden im Cockpit. Das ging damals noch. Mann war das Irre.

November 9, 2020 08:01

Thomas Stensitzk, geflogen am 31.10. auf Airbus A380 in Frankfurt

Es war (wieder) ein wunderbares Ereignis, einen Simulatorflug durchzuführen. Am meisten schätze ich, neben der professionellen Durchführung, dass man immer wieder Neues über das Fliegen und den gewählten Flugzeugtyp lernt.

November 9, 2020 07:58

Wilhelm Kuper, geflogen am 31.10. auf Airbus A380 in Frankfurt

Es war ein perfekter Simulatorflug, incl. Starts und Landungen auf verschiedenen Flughäfen. Selbst Landungen bei Schlechtwetter (Regen, Schnee, Seitenwind) haben sehr gut geklappt. Ein ganz besonderer Dank gilt First Officer Zeitler, ein ausgezeichneter Pilot !! Ich sehe keinen Verbesserungsbedarf !

November 9, 2020 07:47

Sven Stauden, geflogen am 7.10. auf A320 in Frankfurt

Das Erlebnis war einzigartig. Alleine den Zugang zum Testgelände erlebt man ja nicht alle Tage. Start und Landungen sind geglückt und wir konnten sehr viel dazulernen. Unser Pilot war bemerklich mit Herzblut dabei. Besonders gut gefallen hat mir die Demonstration des Piloten, wie "schwierig ist es, ein Flugzeug in eine gefährliche Position zu lenken". Der Simulatorflug hat meiner Meinung nach viel Potenzial für Personen mit Flugangst. Die sichere Gelegenheit zu erhalten, selbst im Cockpit zu sitzen und sich alle Fragen von einem Experten beantworten zu lassen, nimmt sicher vielen die Angst vor dem nächsten Flug.

November 9, 2020 07:49

Jürgen Mutzberg, geflogen am 1. Nov auf A350, München, er hatte einen Geschenkgutschein

Der Simulatorflug hat mich restlos begeistert, ich würde ihm 5+ Sterne geben. Am besten hat mir Flugkapitän Hedeker gefallen. Ich habe selten einen so hochkarätigen Instruktor erlebt, der über alle Zweifel kompetent ist, und dabei gleichzeit so freundlich, umgänglich und natürlich. In einer einfachen, normalen Sprache kann er auch die kompliziertesten Dinge erklären. Sehr beeindruckt hat mich auch sein Vermögen, sich in die Fähigkeiten der einzelnen Personen hineinzudenken. In meinem Fall führte das nach zwei normalen Landungen ohne jegliche Störfaktoren zu einer Landung mit Seitenwind. Genau die richtige Steigerung, um mich auf angenehme Weise weiter herauszufordern. Mein Freund, der über mehr fliegerische Vorkenntnisse verfügte, erhielt dann entsprechend schwierigere Aufgaben, nachdem wir die Plätze getauscht hatten. Für mich war auch faszinierend zu erleben, wie realistisch das Fluggefühl in dem Simulator ist, Genauso wie die Tatsache, daß man einen Flug auf jedem Platz der Erde, zu jeder Tageszeit und bei jedem Wetter simulieren kann. Kurzum: Ein äußerst faszinierendes, eindrucksvolles Erlebnis.